Kollektion: Streich- & Weidegamaschen

55 produkte

Was sind Streichgamaschen? 

Streichgamaschen oder Arbeitsgamaschen sind ein beliebter Beinschutz für viele Aufgaben. Es sind vielseitige Gamaschen, die oft in der täglichen Arbeit, beim Longieren, Ausreiten oder auf der Weide eingesetzt werden. Wie der Name bereits andeutet, sind Streichgamaschen für den unteren Teil des Beines entwickelt worden, um Verletzungen durch Anstoßen oder Streichen der Beine gegen das gegenüberliegende Bein zu verhindern. Diese Art von Verletzungen ereignen sich oft bei schwierigen Dressurlektionen, beim Longieren oder beim Ausreiten. 

Welche Gamaschen sind für mein Pferd die richtigen? 

Die Wahl der Streichgamaschen hängt von der gerittenen Disziplin ab und davon, wie stark das Pferd seine eigenen Beine touchiert. Falls Sie beim Dressurtraining, viele Lektionen reiten, bei denen das Risiko für Streichverletzungen höher ist (wie z.B. bei Traversalen), empfiehlt es sich, Beinschutz mit einer verstärkten Innenseite wie z.B. die Zandona King Carbon Air Boots zu nutzen. Sollten Sie oft ausreiten oder longieren, wären die HKM Protection Boots Breath eine gute Wahl, da diese nicht nur schützen, sondern auch atmungsaktiv sind. Für empfindliche Pferde werden Gamaschen oft mit Fellimitat oder Lammfell gepolstert, wie die Dressage Protection Boots Comfort.

Der Vorteil von Arbeitsgamaschen

Arbeitsgamaschen sind einfacher und schneller anzulegen als Bandagen oder Bandagierkissen. Oft werden sie aus weichem Neopren hergestellt und sind einfach in der Waschmaschine reinigen. Erhältlich sind sie in vielen verschiedenen Farben, sodaß sie immer zum Outfit das Pferdes passen.